Seminarziele

Die eigenen Argumente auf den Punkt bringen. Souveränität und Gelassenheit ausstrahlen. Unsachliche Taktiken abwehren und dominanten Akteuren auf Augenhöhe begegnen – wer wünscht sich das nicht.

Dieses Praxistraining bietet Ihnen die Chance, Ihre Argumentationsfähigkeit und Ihre Überzeugungsmethoden zu überprüfen und effektiv weiterzuentwickeln. Sie lernen die besten argumentativen Strategien kennen, um auf herausfordernde – manchmal stressige – Kommunikationssituationen gut vorbereitet zu sein.

Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie Ihre persönliche Wirkung durch informationsbegleitende Botschaften verstärken können – insbesondere durch Körpersprache und Sprechverhalten.
Durch Übungen und videogestütztes Feedback können Sie Ihre Außenwirkung überprüfen und lernen gleichzeitig, Ihre Stärken und Verbesserungspotenzialen besser einzuschätzen und gezielt Fortschritte zu machen.

Inhalte

Hinweis: Die Inhalte sind Angebote, die auf der Grundlage der Erwartungsanalyse zu gewichten und zu präzisieren sind.

Die eigenen Botschaften auf den Punkt bringen

  • Zielwirksam argumentieren in fünf Schritten (Fünfsatztechnik)
  • Überzeugen durch Nutzenargumente und starke Beweismittel
  • Wie Sie Argumente durch Beispiele, Stories und Analogien verankern
  • Baupläne für wirkungsvolle Redebeiträge: Standpunktformel und Pro-Contra-Schema
  • Ideen, Produkte und Neuerungen mit der Überzeugungsformel ‚verkaufen‘

Souverän auftreten: Körpersprache – Stimme – Einstellung

  • Persönliche Autorität und Sicherheit ausstrahlen
  • Durch Gestik, Mimik und Stimme Präsenz und Wirkung verstärken
  • Selbstbewusstsein aufbauen durch die richtige Einstellung
  • Die Marke Ich – Entwickeln Sie Ihren persönlichen Redestil

Mit der richtigen Sprache überzeugen

  • Rhetorische Stilmittel für eine ausdrucksstarke Sprache
  • Verständlich und gewinnend formulieren
  • Sprachliche Marotten ablegen

Umgang mit Gegenargumenten und Einwänden

  • Kontern mit Durchsetzungsfähigkeit und Empathie
  • So lenken Sie Diskussion mit Fragen und Brückensätzen
  • Tricks und Kniffe zum Umgang mit überraschenden Einwänden und Fangfragen
  • Sensibilisierung für persönliche Reizthemen und Achillesfersen
  • Wie Politikprofis vor einem Wortbeitrag Zeit gewinnen

Unsachliche Angriffe abwehren

  • Eine Übersicht offener und verdeckter unfairer Taktiken
  • Argumentations-Aikido: Unfaire Angriffe stoppen und auf die Sache lenken
  • Die vier großen „I“ der Konterstrategien: Ignorieren, Identifizieren, Ironisieren, Isolieren
  • Tipps zum persönlichen Stress-Management

Transferhilfen – Das Erlernte im Alltag umsetzen

  • Zusammenfassung der wichtigsten Tools
  • Fertigstellen des individuellen Anwendungsplans

Nutzen

  • Sie wissen, wie Sie Ihre Argumentationsstrategie zielgerichtet vorbereiten. 
  • Sie sind in der Lage, Statements auf den Punkt zu bringen und Fünfsätze situationsgerecht anzuwenden. 
  • Sie kennen Techniken, um komplexe Inhalte kurz und verständlich darzustellen.
  • Sie wissen, wie Sie bei Ihren Auftritten einen stärkeren Eindruck hinterlassen.    
  • Sie lernen, unfaire Angriffe zu neutralisieren und im Dialog zu bleiben. 
  • Sie erhalten den Bestseller zum Seminartitel und das gleichnamige Hörbuch für das Lernen unterwegs.
  • Sie erfahren durch videogestütztes Feedback, wo Ihre argumentativen Stärken und
    Verbesserungspotenziale liegen.

Methoden

Online-Bedarfsanalyse im Vorfeld, Kurzpräsentationen und Erfahrungsaustausch, Videoanalyse und Feedback, Simulation praxisnaher Situationen, Lernpartnerschaften, Lernvideos und Hörbuch für das Training nach dem Seminar.

Digitale Lern- und Transferhilfen

  • Bestseller des Referenten: „Argumentieren unter Stress“ (auf Wunsch auch als eBook)
  • Gleichnamiges Hörbuch für das Lernen unterwegs
  • Optional wird das Online-Videotraining „Argumentieren und Überzeugen“
    zur Transferunterstützung eingesetzt. Auch in englischer Sprache verfügbar.
  • Optional: Transfergespräche mit dem Trainer nach vier bis sechs Wochen.

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte, die ihre Argumentations- und Überzeugungsfähigkeit verbessern und ihre Souveränität und Präsenz bei ihren Auftritten stärken wollen.

Zeitmodelle

Zwei Tage: max. 8 bis 10 Teilnehmer