Deine Urrede für selbstbewusste und glaubwürdige Kommunikation

Geschichten und Beispiele sind in der täglichen Überzeugungsarbeit unverzichtbar. Stories sind besonders glaubwürdig und authentisch, wenn sie mir dir zu tun haben, wenn du mit „Erfahrungen aus erster Hand“ argumentierst. Sie sind unverzichtbar, um die Zuhörer zu fesseln, Nähe zu erzeugen und deine Botschaften beim Zuhörer zu verankern.

Dies gilt für virtuelle wie auch für analoge Formate.

Meine Empfehlung:

Schreib DEINE URREDE.

Das ist eine Rede, die zwar niemals gehalten wurde, die aber wichtige Geschichten deines Lebenswegs enthält: Von der Kindheit über die Schulzeit, die ersten Träume und Vorbilder, besondere sportliche und musische Begabungen, Studium und Ausbildung, berufliche Laufbahn, prägende Unternehmen und internationale Erfahrungen.

Ich zeige dir, wie du mit Schlüsselfragen lehrreiche, spannende und einmalige Geschichten deines Lebens aufzuspüren kannst.  

Du profitierst von einem Repertoire abrufbereiter Geschichten in allen Situationen beruflicher Kommunikation, zum Beispiel bei Reden,  Präsentationen und Diskussionen wie auch in der täglichen Überzeugungsarbeit.
https://www.dropbox.com/s/xymklazmnsd1opa/Urrede-Querformat_Ostern.pdf?dl=0

Nimm dir jetzt 15 Minuten, durchdenke die Schlüsselfragen und schreib fünf Stories auf, die sich für deine Präsentationen, Vorträge und deine Überzeugungsarbeit in Meetings, Gesprächen und Diskussionsrunden eignen. Beginne im Alltag damit, deine Geschichten in die Kommunikation einzubinden. Diese Übung ist produktiver, wenn du die Fragen gemeinsam mit einem Lernpartner oder Coach besprichst.   

Schreiben Sie einen Kommentar